Sold Out

Monocentropus balfouri

Eine sehr schöne Spinne, bei der die Möglichkeit der Vergesellschaftung gegeben ist.
Bei vielen Bekannten funktioniert es.
Bei denen, wo es nicht funktioniert hat, wird nicht darüber geredet 🙂
Also ich gebe KEINE Garantie, das eine Vergesellschaftung auch bei Ihrem Tier funktioniert.
Aber diese Vogelspinne kann man aber auch einzeln kaufen und halten. 

120856

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Artikelnummer: 120856 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Vorhandene Größen: G
Monocentropus balfouri

Artikelnummer: 120856

Verbreitung: Jemen
Durchschnittliche Körperlänge: 5 – 6cm
Lebensraum: Bodenbewohnend
Fütterung: Grillen, Heimchen, Heuschrecken, Schaben
Substratfeuchte: mittelfeucht
Aggressivität: eher scheu, flieht schnell
Tagestemperatur: 25-30°C

Nachttemperatur: 20-25°C
RelativeLuftfeuchtigkeit: 65 – 70%
Empfohlene Terrariengröße (L,B,H): 30x30x30cm
Beschreibung:

Monocentropus balfouri ist eine bodenbewohnende Spinne, welche sich Wohnnetze baut.
Sie hat eine braune Grundfärbung mit dunklen bis schwarzen Beinen.

Das Besondere an dieser Art ist, das sie allgemein als vergesellschaftbar gilt, wenn man sich an ein paar Regeln hält.
In einem 40x40x40cm Terrarium kann man im Normalfall 3-5 Spinnen halten, was diese Art für Spinnenhalter sehr attraktiv macht.
Zu beachten ist hierbei, das man das Terrarium sehr klein hält, damit sie keine Reviere bilden können, da sie bereit bei 60 x 30 x 30cm Terrarien ein Territorialverhalten bilden und sich gegenseitig Fressen könnten. Des Weiteren, sollte man nur Tiere mit gleicher Größe und aus dem gleichen Kokon vergesellschaften, welche nicht zu lang voneinander getrennt waren, da sie sonst wiederum bereits ein Territorialverhalten ausgeprägt haben könnten oder die fremde Spinne als Feind ansehen. Am besten einzeln halten oder Jungtiere kaufen, welche von Geburt an zusammen gelebt haben.

Eine Beschreibung von Heiko Fellner

Zusätzliche Informationen

Tier-Größe

G2 = kleine Tiere, G3 = mittlere Tiere, G4 = mittel-subadulte Tiere, G5 = große Tiere

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Monocentropus balfouri“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bedeutung der Größen G1 – G5 und 0,1:

 G1 = ganz kleine Tiere (Geschlecht unbestimmt)
 G2 = kleine Tiere (Geschlecht unbestimmt)
 G3 = mittlere Tiere (Geschlecht unbestimmt)
 G4 = Tiere zwischen mittel & groß(Geschlecht unbestimmt)
 G5 = große Tiere (Geschlecht unbestimmt)
 0,1 bestimmt(ohne Geschlechtsgarantie) = Weibchen 
 Reife Männer sind in einer extra Kategorie

Alle cm Angaben sind circa Werte, 
leichte Abweichungen stellen keinen Mangel dar.

Die Tiere sind vorwiegend unbestimmt.
Nicht um die Kunden zu ärgern, sondern um allen Tieren 
die gleiche Möglichkeit auf ein schönes Zuhause zugeben.
Möchten Sie, das es hier zu geht wie bei den Hühnern?
Die jungen Männchen werden geschreddert?
Nein, sicher nicht, auch Männchen brauchen Liebe.

Adulte Männer werden grundsätzlich nicht ersetzt.
Wir Männer sind ja auch unersetzlich 🙂

Vogelspinnen.shop aktualisiert 10.08.22