Print Angebot!

Androctonus australis (Gruppenhaltung möglich)

19,0045,00

Lieferzeit: 3-7 Tage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 9559 Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Für die verantwortungsvollen Halter haben wir hier einen sehr schönen Skorpi.

Für die Beschreibung bedanke ich mich sehr bei Joris Rudy
________________________________________________________
Art: Androctonus australis

Verbreitung: Lybien, Tunesien und Nordafrika
Durchschnittliche Körperlänge: ca.6-8cm
Lebensraum: Wüste
Fütterung: Heimchen, Schokoschaben, Mehlwürmer
Substratfeuchte: Trocken
Aggressivität: Sehr giftig! Kann tödlich sein!
Tagestemperatur: 28-30°C
Nachttemperatur: ca. 20°C
Relative Luftfeuchtigkeit: 40%
Empfohlene Terrariengröße (L,B,H): 30*30*20 ist für ein Pärchen ausreichend

Grundsätzlich zur Haltung:

Bei der Haltung derart giftiger Skorpione gibt es besonders für Anfänger einige Grundsätze zu beachten um einen möglichen Stichunfall zu vermeiden.
Es sollte darauf Wert gelegt werden, den Tieren möglichst viele Verstecke und ausreichend auslauf auf geeignetem Substrat anzubieten.
Ohne die Potenz des Giftes der Tiere zu verharmlosen, muss jedoch gesagt werden, dass es keine grundsätzlich aggressiven Tiere sind.
Zu Stichen kommt es nur durch Leichtsinn oder Unaufmerksamkeit des Halters!
Es bietet sich an Ton-elemente, Steine, Rinde oder andere Flache Elemente möglichst dicht aneinander zu setzen.
Hierbei gilt es die Körpergröße des Tieres zu beachten. Skorpione fühlen sich besonders in dunklen, engen Spalten wohl.
Auch zwischen Substrat und Stein/Ton… graben sich viele Arten einen Unterschlupf, deshalb sollte mindestens ein Element plan auf dem Substrat liegen.
Fast alle Skorpione benötigen hohe Temperaturen, am besten ist dies mit einer Terraristik-üblichen Lampe zu bewerkstelligen.
Ein Schloss sowie ein Warn-Sticker für das Terrarium sind sehr Empfehlenswert!
Bei Fütterungen sollte den Tieren nötiger Respekt gezeigt werden. Hier gehe ich in 3 Schritten vor:
1. Gummihandschuhe, Pipette und Futtertiere richten 2. Tier/e finden um präventiv gegen Ausbruch oder hervorschnellen gewappnet zu sein 3. Futtertiere schnell mit Pinzette zuführen und TÜREN SCHLIEßEN!
Fehler sind Menschlich, können hier aber tödlich für Halter, Mitmenschen und Haustiere enden!

Androctonus australis oder auch „Sahara-Dickschwanzskorpion“ kommt, wie der Trivialname bereits verrät, aus den wärmsten Regionen der Welt.
Er gehört der Buthidae Familie an und verfügt über ein äußerst potentes Nervengift. Zentralnervöse Symptomatik möglich!
Pärchen Haltung ist bei dieser Art gut möglich, die Einrichtung des Terrariums sollte vergleichsweise sperlich ausfallen. 3-4 gute Verstecke können je Tier genügen.
Nächtliche Spaziergänge fordern trockenes und weitläufiges Substrat.
Ein kleines Terrarium mit 30*30*20 genügt für ein Pärchen.
Viele Züchter schwören jedoch hier auf die Einzelhaltung.
Lebenserwartung liegt bei 4-8 Jahren.
Trächtige Weibchen sind mit 35°C zufrieden, überwintert werden die Tiere kühler.
Hier sollten die Temperaturen bei 12-15 Grad liegen.

Vorsicht, sehr giftig !

Bei Giftunfällen hier der Link zu den
Giftnotrufzentralen

Haftung für Schäden:
Für Schäden, die durch unsere Produkte oder unsere Tiere entstehen, übernehmen wir keine Haftung. Bei Bestellungen, von für den Menschen gefährlichen Gifttieren (z.B.: einige Skorpionarten), bestätigen Sie durch Kenntnisnahme der AGB bei der Bestellung, dass Sie volljährig sind und über die nötige Sachkunde und das Verantwortungsbewusstsein verfügen.
Bitte informieren Sie sich über die Haltungsauflagen in Ihrem Bundesland.

Was Sie noch brauchen:
> Terrarien & Aufzuchtbehälter
> Bodengrund
> Terrarienbeleuchtung
> Wassernäpfe
> Höhlen


Allgemeine Haltungshinweise

Zusätzliche Information

Menge

1 Stück, 3 Stück

Brand

Lagernd bei Partner (Lagerbestand nicht garantiert)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Androctonus australis (Gruppenhaltung möglich)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bedeutung der Größen G1 – G5 und 0,1:

 G1 = ganz kleine Tiere (Geschlecht unbestimmt)
 G2 = kleine Tiere (Geschlecht unbestimmt)
 G3 = mittlere Tiere (Geschlecht unbestimmt)
 G4 = Tiere zwischen mittel & groß(Geschlecht unbestimmt)
 G5 = große Tiere (Weibchen, ohne Geschlechtsgarantie)
 0,1 bestimmt (ohne Geschlechtsgarantie) = Weibchen 
 Reife Männer  sind in einer extra Kategorie

Alle cm Angaben sind circa Werte, 
leichte Abweichungen stellen keinen Mangel dar.

Adulte Männer werden grundsätzlich nicht ersetzt.
Wir Männer sind ja auch unersätzlich 🙂